Startseite
    Planoses
    Darum ist das so
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/gartenteich

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rundheraus

Rundheraus

Darum reden wir gerade beim Essen oft über Unappetitliches

Die Pasta puttanesca dampft auf dem Teller, die Stoffserviette liegt auf dem Schoß, es wird mit Rotwein angestoßen. Nach den ersten Bissen, zwischen "ich war gestern Abend im Kino" und "Sind da Kapern drin?", erzählt einer von seinem schleimigen Auswurf, mit der er beim Husten zu kämpfen hat. Sein Tischnachbar zur Linken empfiehlt Salbeibonbons, der zur Rechten einen sofortigen Themawechsel. Ob in der Kantine oder in feinen Restaurants, ob Fäkalwitze oder detailverliebte Schilderungen vom Darmverschluss: Zum größten Appetit servieren wir uns selbst die größten Appetithemmer. Aber wir können kaum anders, weil wir beim Essen unserem Körper und allem, was damit zu tun hat, so viel näher sind, als wenn wir am Computer sitzen oder Fußball spielen. Wir kauen, speicheln, stoßen auf, wir schlucken die Pasta puttanesca und mit ihr die Hemmschwelle, die uns normalerweise davor bewahrt, andere mit unappetitlichen Anekdoten zu belästigen. Dazu kommt, dass beim gemeinsamen Essen selbst zwischen flüchtigen Bekannten eine Intimität entsteht, die es plötzlich möglich macht, mit ihnen über Herpes zu sprechen. Lasst's euch schmecken!

16.2.07 17:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung